Regenbogenparade

Schrill. Laut. Queer. Ein Regenbogen am Wiener Ring.



Radeln durch die Lobau

Endlich Saisonbeginn. Und die ersten Nackerten machen sichs an der Dechantlacke bequem. Das Knusperhäuschen an der Panozzalacke ist noch ein bisschen verlassen. Gruppen bon städtischen Naturliebhabern machen Führungen durch den Wald. Die Riesen-Fische schwimmen gemütlich unter der Aussichtsplattform. Und die ersten Seerosen blühen bei der Alten Naufahrt. Nur der Biber lässt sich nicht blicken.

Blumen und Oldtimer

Blumencorso im Wiener Prater. Ein bieriger Blumengruß von Ottakringer. Eine blumige Stelze vorm Schweizerhaus. Ein Blumenkäfer vor der Geisterbahn. Ohne Blumen wäre Wien nur eine graue Stadt.


  
  
  
  
  
  

(mehr …)

Radeln mitm Radl

Radparade am Wiener Ring. Mit Unterstützung von Superhelden und den ganz kleinen Radfahren mit Stützrädern. Und danach: Bikefestival am Rathausplatz. Bike ahoi!

efestival am Rathausplatz!

 

Unser Katschberg-Herz

Skifahren am Katschberg. Und nicht nur das – Rodeln, Skihüttengaudi, Schneeballschlachten. Und immer dabei: Unser Katschberg-Herz!

Ein Eis-Traum

Der Eistraum am Wiener Rathausplatz. Im Frûhlingswetter. Auf Kufen. Mit Schneemann.

image

image

image

wp-1454871484899

image
image

Frühlingshaft am Schliersee

Ende Jänner plötzlich Frühling am Schliersee: Es treiben zwar noch Eisschollen am See, aber die Temperatur ist hochgeschossen auf über zehn Grad – die Sonne spiegelt sich am dahinschmelzenden Eis. Das Wetter riecht auch oben am Berg nach Frühling, nur schade dass die Berghütte derzeit geschlossen ist – trotz einer Vielzahl von Ausflüglern aus München und Umgebung. Letzte Station für uns ist übrigens der Tegernsee auf der anderen Seite des Berges. Und dort: Auf ein Bier ins Brauhaus.

Am nächsten Tag ist der Frühling übrigens vorbei, der Winter ist zurück.