Rauchfreie Stockholmer Nächte


Das fällt als erstes auf in Stockholm: Kein Rauch in den Lokalen, nur ab und zu eine Raucher-Box, wo man wie im Tiergarten ohne Getränke stehen darf. Und man stinkt nach grauslichem kalten Rauch, wenn man vom Rauchen vor dem Lokal wieder reinkommt. Das ist mir in Wien noch nie aufgefallen.

Sonst hama einige schöne Lokalitäten gesehn des Abends: Einmal auf einem Studentenfest und einmal einen Blues Jam in einem Keller, wo immer wieder neue Musiker dazugekommen sind. Und es war so wenig Platz, dass fast mehr Musiker wie Zuschauer da warn. Sehr interessant. Da hat man gesehn, dass den Musikern die Musik Spaß macht. So soll es sein. Weiter so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s