Gemütlichkeit verboten


Weinflasche aufgemacht, zurückgelehnt. Versucht abzuschalten. Aber dann in die ewig alten Gedankengänge verfallen. Über Freundschaften, die immer mehr in Brüche gehen. Über virtuelle Liebschaften, die dem Herz sehr zusetzen. Sich den Kopf darüber zermartert, wie man eine besondere Freundschaft, die sich grad in Luft auflöst, noch retten könnte. Die Gemütlichkeit darob verloren. Bis der Wein wirkt. Und man in eine andere Welt eintaucht. Die sich in Träumen auflöst. Wo aber wieder die selben Gedanken einfließen. Und den Teufelskreis perfekt machen. Und es dreht sich. Immer weiter, die Gedankenspirale. Und steckt doch immer am selben Fleck fest.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Zur Spirale werden Gedanken nur dann, wenn du sie dazu werden lässt. Daraus auszubrechen ist verdammt schwer, lohnt sich aber – finde ich. Und: versuchs lieber ohne Wein! 🙂
    Ich schick dir ganz liebe Grüße und die Energie, die Dinge so zu gestalten, wie du sie haben willst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s