Monat: August 2008

Steinhof, Schutzhaus und Prater

Endlich hat mein Patenkind ihren Gutschein eingelöst – und zwar für einen Besuch im Prater. Am ersten Tag warma auch am Steinhof am Spielplatz und danach im Schutzhaus zur Zukunft zum Jausnen.

Der Prater dann am zweiten Tag: Hätt mir nicht gedacht, dass man dort soviel ausgeben kann… Unglaublich, aber wenn man mit jedem zweiten Ringelspiel fährt, dann läppert sich das schon ordentlich zsamm. Und obacht vor dem Dosenschießen: Das hama dann ein bissl übersehen, dass die Rebecca vierzig Bälle verschossen hat…

Logisch. Sommertief.

Sommer ist nicht meins. Da ist es heiß draussen. Da scheint die Sonne viel zu viel. Irgendwie werd ich dann zum Drinni – aber ich bewundere dann die Draussis die sich herumtummeln an Seen und Stränden und wos was i no wo. Ich zieh mich lieber zurück an heißen Sommertage. Zum Sinnieren. Und entspannen. Obwohl sich die Entspannung nicht so recht zeigen will, weil ich es dann oft übertreibe.

Und das ist dann das Paradoxe: Obwohl ich die heißen Tage nicht mag, hab ich dann ein schlechtes Gewissen, weil ich den schönen Tag verschlafen hab. Komisch. Oder logisch?

Liegengeblieben. Auf der Autobahn

Wenn man mit dem Norli eine Reise tut, hat man immer Spaß.

Dieses mal war der Spaßfaktor ein bissl übertrieben: Motorschaden auf der Autobahn. Weißer Rauch aus der Motorhaube: Und zwar viel Rauch. Und wir Insassen alles Wappler bei Autoreparaturen.

Das heißt: Erstmals ARBÖ kommen lassen. Abschleppen lassen von der Moni. Und dabei fast noch einen Unfall gebaut, weil ja die Lenkradsperre einschnappt. Aber alles gut gegangen. Und der Norli war noch immer fröhlich. Und unser Reiseziel hama auch noch erreicht.