Archiv für den Tag 14. September 2008

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Die Hoffnung, dass nach diesem vermurksten Sommer ein wunderschöner Herbst kommt. Die Hoffnung, dass der Energiehaushalt im Herbst ins Unermessliche steigt. Die Hoffnung, dass ich wieder wahrgenommen werde. Insbesondere von mir wichtigen Personen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Auch wenn die Maschinerie im Kopf öfters wie verrückt zirkuliert und die Hirnwixerei allerlei negative Gedanken transportiert. Doch das ist ja einfach: Negativ und negativ ergibt positiv. Also gleichzeitig Negatives denken ergibt eine positive Lösung. Und schon hat man der Gehirnmaschinerie ein Schnippchen geschlagen.