Rot. Schwarz.


Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz. Rot. Schwarz.

Man kann es jetzt schon nicht mehr sehen. Und auch den Knilch Faymann nicht. Genauso wenig wie den Landwirtschaftskammerer Pröll. Ihr nervts! Abtreten!

Ein Kommentar zu „Rot. Schwarz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s