Alles in grüner Hand: “St. Patrick’s Day“-Parade in Wien


Eine etwas skurrile Parade hat in Wien stattgefunden: Hunderte Iren haben sich grün gewandet und sind mit Dudelsackklängen und mit ihren Irish Setters von der Freyung zum Burgtheater marschiert. Und dort war sogar das Bier grün gefärbt. Der Fasching ist ja eigentlich vorbei – definieren wir deshalb das ganze kokett als Kostümumzug zum Frühlingsbeginn. Was ein Fiaker und die Blasmusikkapelle der Wiener Gaswerke allerdings bei der Parade verloren hatten, müsste noch genauer erklärt werden. Ganz interessant allerdings ist, dass es so eine große irische Community in Wien gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s