Häupl duelliert sich mit Strache


SPÖ-Wahlkampfauftakt in der Wiener Stadthalle: Ein etwas müde wirkender Michael Häupl trommelte in seiner Rede ziemlich gegen die FPÖ und gegen HC Strache. Natürlich, manchmal muss man die Blauen in die Schranken weisen und scharf antworten. Aber vielleicht ist es etwas übertrieben, Strache so oft zu erwähnen. Er hats gar nicht verdient.

Es scheint so, als hätte Strache hier das Thema vorgegeben: Er hat zum Duell um den Bürgermeistersessel gerufen, Häupl steigt darauf ein. Doch wer kann sich wirklich einen Strache als Bürgermeister vorstellen? Das übersteigt wirklich vieles an Vorstellungskraft.

Obwohl, ein Zitat Häupls war schon gut gesetzt zum Thema Integration: Der Schlüssel hierfür seien „in der Tat die Kenntnis der deutschen Sprache, aber sicher nicht des Deutschen Strache.“

Interessant beim Auftakt waren auch die lebenden Sportlerstatuen, die in der ganzen Stadthalle verteilt waren. Sollten wohl einen erfolgreichen Start versprechen. Allerdings: Alle Leute konnten nicht mitgerissen werden, es fehlt noch ein bisschen an Würzung im roten Wahlkampf. Fünf Wochen bleiben noch Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s