„Wir retten die Welt vor den Banken“


„Occupy Wallstreet“ ist in Europa angekommen. Kapitulismus-Kritik wird ja schon seit Wochen in New York auf die Straßen getragen, im Mittelpunkt der Kritik: Die Macht der Banken. Heute hat ein weltweiter Aktionstag stattgefunden – Demonstrationen in 952 Städten weltweit. Auch die Kapitulismus-Kritiker agieren also globalisiert. In Wien waren ca. 3000 bis 4000 Teilnehmer bei der Demo, die vom Westbahnhof über die Mariahilfer Straße zum Heldenplatz zog. Eine äußerst friedliche Demo mit Trommlern, Gesängen, Parolen. Parolen wie „Ich habe keine Schulden“ – „Wir sind die 99 Prozent“ – „Eat the Rich“ – „Kein Steuergeld für Banken“. Wie wird das System reagieren? Wohl vorerst nicht.

>>Alle Bilder gibt’s hier

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s