Schlagwort-Archive: Bahnorama

Abschied vom bahnorama

Der bahnorama-Turm: Jahrelang hat man von ihm die Hauptbahnhof-Baustelle beobachten können. Und nicht nur guten Überblick über diejenige, sondern über die ganze Stadt sammeln können. Mit Silvester 2014 ist der letzte Tag gekommen. Die Ausstellung hat uns den neuen Bahnhof fast ein bisschen zu schmackhaft gemacht – das Ergebnis ist doch ein bisschen ernüchternd (Stichwort Architektur der Bahnhofshalle und die Überproportion des Einkaufszentrums).

Wir sagen Adieu, bahnorama-Turm! Der höchtste begehbare Holzturm Europas  – irgendwie schaut er ja aus wie ein Turm aus Matador-Bausteinen – ist also auf diesem Standort Geschichte. Er wurde aber weiterverkauft und wird an einem neuen Ort wiederaufgebaut. Wo? Das werden wir recherchieren!“

Ich versteh nur Bahnhof

Ein Ausflug in das Viertel von Wien, in dem ich meine erste Wohnung hatte. Nähe Südtiroler Platz ist derzeit alles Baustelle – eine der größten Baustellen Europas. Hier entsteht auf 109 Hektar der Wiener Hauptbahnhof. Vom „Bahnorama“-Turm kann man aus 40 Meter Höhe das Geschehen auf der Baustelle überblicken – und in mein ehemaliges Wohnzimmer von oben reinspechteln.

Übrigens überraschenderweise gut ist die Ausstellung beim Bahnorama-Turm. Man schreitet zu Beginn über ein Flugbild Wiens und kann dort sehr gut erkennen, wie groß das Projekt ist. Historisches über den Südbahnhof, viel Multimediales, Filme, Modelle, alles was das Bahn-Fan-Herzerl braucht. Das Ticket für den Aussichtsturm kostet übrigens 2,50 Euro und wird im Foyer mithilfe eines ÖBB-Fahrkartenautomaten erstanden.

>>Hier gibt’s alle Bilder im Großformat