Kategorien
Natur grau in grau Stadtspaziergang

Raritäten, echte Raritäten

Kommen Sie, Kommen Sie, hier finden Sie die Raritäten, hier finden sie das Kurioseste der Welt, das Stacheligste, das Bunteste, das Duftendste, das Blühendste, das Grünste, das Schönste. Einfach das Schönste. Was gibt es Schöneres als Blumen. Und kleine Pflänzchen, denen man beim Wachsen zusehen kann. Ein Tipp fürs nächste Jahr: Die Raritätenbörse im Botanischen […]

Kategorien
Graues Leben Natur grau in grau Stadtspaziergang Wien 2.0

Flowerpower

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche Durch des Frühlings holden, belebenden Blick, Im Tale grünet Hoffnungsglück. Die Sweethearts im Leben jeder Grauen Eminenz kommen im Frühjahr zum Vorschein in den Gärten, in den Parks, neben den plätschernden Bächen und auf den Bäumen: Die Blüten und die blühenden Blumen, die die warme Jahreszeit ankündigen. Oh […]

Kategorien
Graues Leben Stadtspaziergang Wien 2.0

Blumen und Oldtimer

Blumencorso im Wiener Prater. Ein bieriger Blumengruß von Ottakringer. Eine blumige Stelze vorm Schweizerhaus. Ein Blumenkäfer vor der Geisterbahn. Ohne Blumen wäre Wien nur eine graue Stadt.                  

Kategorien
Natur grau in grau Tier&Wir

Die Gärten von Hirschstetten

Man kommt als Nicht-Transdanubier selten in die Gegend von Hirschstetten. Und wir sind auch nur durch einen kleinen Beitrag der Bezirkszeitung auf die dortigen Blumengärten mit Zoo aufmerksam geworden. Aber man kann es weiterempfehlen: Junge Wildkatzen, korpulierende Schildkröten, ein indischer Garten mit Ganesha, ein Schau-Bauernhof, ein Urzeit-Garten, ein Palmenhaus. Eine wunderschöne kleine Oase im Norden […]

Kategorien
Natur grau in grau

Frühlingserwachen im Jänner

Am Balkon blühen schon manche Pflanzen. Und das mitten im Jänner. Eine Folge des Klimawandels? Heute war noch dazu ein wundervoller sonniger Tag, und so dachten wir heute, viel zu früh, an den Osterspaziergang: Vom Eise befreit sind Strom und Bäche. Durch des Frühlings holden, belebenden Blick.  

Kategorien
Graue Kunst Politik Wien 2.0

Zuviel Blumen für Kim Il Sung

Eine äußerst umstrittene Ausstellung hat im Wiener MAK eröffnet: Blumen für Kum il Sung – Kunst und Architektur aus der Demokratischen Volksrepuliblik Korea. Schon wochenlang ritt der Boulevard harte Attacken gegen die Ausstellung. Politiker entzogen ihren Ehrenschutz und auch Kulturministerin Claudia Schmied blieb der Eröffnung fern. Die Sicherheitsvorkehrungen und die Reden bei der Eröffnung ließen […]