Natur

Ötscherbär

Den Ötscherbär haben wir nicht gesehen. Wir sind nichtmal mit dem Ötscherbär gefahren, sondern mit der modernen Himmelstreppe. Aber in den Ötschergräben kann man an jedem Eck des Naturparks die Ausstrahlung des Ötscherbären spüren.

„Schroffe Felsen, tosende Wasserfälle, einzigartige Natur “ – man zitiere einfach die Zeilen vom Naturpark Ötschergräben. Stimmt

Immer einen Ausflug wert. Die wunderbare Farbe der Erlauf genießen. Über die Stufen der Klamm schweben. Und beim Ötscherhias einen Most trinken.

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Ötschergräben

Advertisements

Hochkar-Skifreuden

Herrliches Bergwetter, tolle Schneelagen, bestens präparierte Skipisten, ein fulminantes Schneepanorama – Winterwonderland de luxe. Der Hochkar hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Wir zeigen uns überrascht von der Größe des Skigebiets – und kommen gerne wieder zum Runterwedeln!

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Vom Sonnwendstein zum Hirschenkogel

Der sogenannte Zauberberg, der Semmering unweit von Wien, ist nicht nur im Winter eine Rese wert. Nicht nur für die Downhiller unter den Mountainbikern. Auch für Wanderer. Mit schönem Panoramaweg zwischen Sonnwendstein zum Hirschenkogel – und dort dann mit der Aussichtswarte mit dem klingendem Namen „Dr. Erwin Pröll Milleniums-Warte“. Ein Denkmal also schon zu Lebzeiten. Leider war es sehr windig da oben. Aber frischluftaufgetankt sind wir jetzt wieder für die Stadt. Auch wenn wir mit der Gondel ins Tal gefahren sind.