Schlagwort-Archive: Neusiedler See

Was kreucht und fleucht um den Neusiedler See

Seewinkel, Rust, Podersdorf, Lange Lacke, Salzseen, Schilfgürtel: Der Neusiedler See ist ein Naturparadies. Und überall zirpt, flattert, wiehert, piepst, schnattert, gallopiert, schnaubt, gackert, blubbert und fiepst es.

Vom Rind bis zum Mangalitzaschweinderl, vom Storch bis zum Stieglitz, vom Esel bis zur Graugans. Das Gebiet rund um den Neusiedler See ist wunderbar für die Begegnung von Mensch und Tier – und das auf Augenhöhe. Sie haben dort ihre Ruhe vor den Menschen, sie sind dort die Könige, sie dürfen machen was sie wollen. Und das ist gut so.

Und was man natürlich auch sagen muss: Die Weinderl aus dem Burgenland: Eins A! Und so günstig bekommt man sonst nie sein gutes Rauscherl!

Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Was kreucht und fleucht um den Neusiedler See weiterlesen

Hart am Winde dran

Neusiedler See. Weiden am See. Ein Segelboot für 24 Stunden. Mit Windstärke 5 am Abend. Und Windstärke verschwindend untertags. Mit fast vollem Mond am Winde dran.

Eine Ode an den Neusiedler See

Der Zauber des Neusiedler Sees wirkt heuer so gut wie nie. Ob mit dem Rad umrundet, per Kanu erkundet oder auf dem Segelboot. Von Apetlon über Illmitz, die Lange Lacke, Podersdorf, Neusiedl und Rust gibt es zauberhafte Orte zu entdecken, Störche zu beobachten, Mangalitza-Schweine zu streicheln, Schilfgürtel zu bestaunen und Enten zu füttern. Das Meer der Wiener hat es in sich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.