Schlagwort-Archive: Rax

Nicht in Schlangenlinien, sondern am Schlangenweg

Rauf auf die Rax, und zwar nicht mit der Seilbahn sondern vom Preiner Gscheid weg. Das sind ca. 800 Höhenmeter bis zum Karl-Ludwig-Haus. Und dann hat das auch noch geschlossen. Aber kein Problem, eine Jause war im Rucksack. Neu war uns, dass dieser Teil in der Steiermark liegt. Also doch nicht nur ein schönes Stück Niederösterreich.

Aber das wichtigste war, dass wir der Wiener Nebelsuppe entkommen sind und bei Traumwetter raufmaschiert sind.

Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Untitled by Günter Felbermayer on 500px.com
Nicht in Schlangenlinien, sondern am Schlangenweg weiterlesen

raufkRAXler

Rauf mit der Seilbahn zum Hüttenhüpfen auf der Rax. Vom Ottohaus über den Seeweg zur Neuen Seehütte. Über die Preiner Wand, die Hohe Kanzel und den Jakobskogel wieder zurück.

Ein Hochplateau, das wie geschaffen fürs Wandern ist. Eine weiche Landschaft, die zugleich schroff für Niederösterreich ist. Mit Latschen und riesigen Blumenwiesen. Mit Geröll, Felsen und stolpernden Wanderern. Mit Grammelknödeln und Denkmälern aus der Monarchie. Hier dreht sich die Zeit ein bisschen langsamer weiter. Und an manchen Ecken steht sie schon  und noch immer still.